FANDOM


Grundgesetz lesen Bearbeiten

dies sind die Vorschläge für die Choreographie für die Aktion (den Smartmob/Flashmob) Grundgesetz lesen


Offene Punkte Bearbeiten

Artikel Bearbeiten

Artikel 1, 5, 8, 10 und 19 komplett zu lesen habe ich gerade mal ausprobiert. Das ist eine ganze Menge Holz DIN A4 Seite Text und wird unheimlich lang, das überschreitet jede Aufmerksamkeitsdauer interessierter Zuschauer und erhöht die Gefahr, dass man sich mehr und mehr verhaspelt beim Lesen. Daher ein Vorschlag, das folgendermaßen abzukürzen:

  • Präambel: Im Bewusstsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen, von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben.
  • Artikel 1 komplett
  • Artikel 5 Abs. 1
  • Artikel 8 Abs. 1
  • Artikel 10 Abs. 1
  • Artikel 19 Abs. 1, Abs. 2 und Abs. 4

Bitte um Feedback! --serotonic 13:53, 21. Mai 2009 (UTC)

  • ja .. guter vorschlag .. habe Präambel und Abs 4 bei Artikel 19 ergänzt .. Christian Mogis 14:35, 21. Mai 2009 (UTC)
  • wer will lässt Gott aus .. oder sagt "vor dem Leben" statt "vor Gott" .. oder oder oder Mogis 14:35, 21. Mai 2009 (UTC)
    • Muss die Präambel wirklich sein? Schon allein wegen des Wiedererkennungswertes würde ich eher mit „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ beginnen wollen. Sicher macht es das auch allen einfacher, einfach loszulesen, wenn man mit einem so einfachen und knackigen Satz anfangen kann. --serotonic 14:42, 21. Mai 2009 (UTC)
      • naja .. jemand könnte die Präambel alleine lesen .. als Start .. --serotonic 15:21, 21. Mai 2009 (UTC)
        • Dann finde mal für jede Stadt einen mutigen Superhelden ;) (Ich glaub, da ist ein Weckerklingeln geeigneter als Startsignal ;)) --serotonic 15:21, 21. Mai 2009 (UTC)
    • Abs. 4: Nähmen wir uns damit nicht die indirekte Pointe? --serotonic 14:42, 21. Mai 2009 (UTC)
      • what about 19 (2) und dann nochmal Art 1? so als Kreis? Mogis 14:50, 21. Mai 2009 (UTC)
        • IMHO zu kompliziert – und zieht das Ganze ja auch wieder in die Länge --serotonic 15:21, 21. Mai 2009 (UTC)
  • Ich bin gegen die Nennung von Art. 19 Abs. 4, das ist zu speziell und wird zu lang. Präambel bin ich mir nicht sicher, ist mir egal, sollten wir nur festlegen. Gibt es schon irgendwo einen Flyer, mit dem man kurz informieren kann? Ich werde nach der Aktion mit Klemmbrettern, Kulis und Unterschriftenlisten[[1]] herumgehen und sammeln. Jede Unterschrift zählt. Michel 62.143.108.35 17:14, 21. Mai 2009 (UTC)
  • Ich finde es auch besser die Präambel wegzulassen und gleich mit Artikel 1 zu beginnen. Das ist knackiger. Chris


PDF der Artikel – im praktischen Grundgesetzformat zum Ausdrucken.

Text Bearbeiten

Präambel Bearbeiten

Im Bewusstsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen, von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben.

Die Grundrechte Bearbeiten

Artikel 1

(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
(2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.
(3) Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht.

Artikel 5

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

Artikel 8

(1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.

Artikel 10

(1) Das Briefgeheimnis sowie das Post- und Fernmeldegeheimnis sind unverletzlich.

Artikel 19

(1) Soweit nach diesem Grundgesetz ein Grundrecht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes eingeschränkt werden kann, muß das Gesetz allgemein und nicht nur für den Einzelfall gelten. Außerdem muß das Gesetz das Grundrecht unter Angabe des Artikels nennen.
(2) In keinem Falle darf ein Grundrecht in seinem Wesensgehalt angetastet werden.

Start Bearbeiten

Die Präambel vom vertonten Grundgesetz als Klingelton?

  • Oder ein schriller Wecker, oder eine Trillerpfeife. Je nach Akustik könnte ein Handyklingeln evtl. zu leise sein.

Variantenabhängig: Das Signal könnte den Start zum Blättern vorgeben, und ein zweites Mal den Zeitpunkt zum „loslesen“. Damit wäre es auch eher synchron ;)

Recht harmonisch – Das vertonte Grundgesetz Bearbeiten

Anschließend kann man das Grundgesetz noch musikalisch erklingen lassen: Recht harmonisch – Das vertonte Grundgesetz. Es handelt sich dabei um die Vertonung der 19 Grundrechte des deutschen Grundgesetzes und gilt in seiner Art als einzigartig.

(Vielleicht kann man die Aufführungsrechte bekommen und 3 Musiker, die das Durchziehen .. Die könnten ja auch das Startsignal sein) (Wenn das bitte jemand an sich reissen möchte .. ich kann es leider zeitlich nicht organisieren :)Mogis 19:00, 13. Mai 2009 (UTC)


Erledigt Bearbeiten

Vorschlag Choreographie Bearbeiten

Die nachdenkliche Variante Bearbeiten

  • um 14:00: holt jeder sein GG hervor, blättert darin und schmökert.
  • um 14:03: versteinerte Lese-Pose für eine Minute ... seid kreativ ... schafft spannende Stileben für die Presse
  • um 14:05: Wer Lust hat verschenkt sein GG an Passanten.

Die gemeinsam Sprechen Variante Bearbeiten

  • um 14:00: holt jeder sein GG hervor, blättert darin und schmökert.
  • um 14:03: lautes Vorlesen von Artikel 5,8,10,19 GG
    • spannendes Event für die Presse allerdings hat das auch Peinlichtkeitspotenzial wenn zu wenig Leute laut sprechen - oder es nicht synchron ist
  • um 14:05: Wer Lust hat verschenkt sein GG an Passanten.

Die wilde Sprache Variante Bearbeiten

  • um 14:00: holt jeder sein GG hervor, blättert darin und schmökert.
  • um 14:03: jeder liest die Artikel vor, die ihnen besonders am Herzen liegen ... spannendes Event für die Presse
    • Peinlichkeitsfaktor geringer.
  • um 14:05: Wer Lust hat verschenkt sein GG an Passanten.

Variante XYZ Bearbeiten

(Ich fühl mich so leer :)


Ich stehe ja auf eine Kombination aus "Die nachdenkliche Variante" und "Die wilde Sprache Variante" (Diese Ideen wurden per E-Mail an MOGIS herangetragen) Mogis 16:40, 13. Mai 2009 (UTC)

Gefällt mit auch ganz gut, vorausgesetzt es sind genügend Leute anwesend (so ab 20 dürfte es ein interessantes Bild für evtl. anwesende Journalisten geben)--A.Friend 19:57, 13. Mai 2009 (UTC)
Ich halte die "Gemeinsam sprechen Variante" für geeigneter. Die mag zwar für den, der als erster anfängt zu lesen, etwas peinlich sein, dafür symbolisiert es Zusammenhalt. Und Umstehende können auch verstehen, um was es geht – wichtiger Nebeneffekt der Aktion, wie ich finde (wichtiger als das bisschen Peinlichkeit, wenn nur 10 gemeinsam lesen, imho ;)). Daher schlage ich vor, eine Mischung aus der Nachdenklichen- und gemeinsam-sprechen-Variante zu wählen: 14:00 hervorholen, blättern (ich halte 1 Minute für ausreichend ;)), 14:01 gemeinsames Vorlesen der Artikel wie unter http://mogis.wikia.com/wiki/Diskussion:Grundgesetzlesen#Allgemein besprochen.

Bitte abstimmen! Poll</span>

Umfrageergebnis Bearbeiten

Mit 45% von 31 Votes geht der Zuschlag an die Kombi-Variante Nachdenklich & Gemeinsam sprechen

Ergänzung aus den Poll-Kommentaren: „Ich fände es nicht schlecht wenn wir "die gedanken sind frei" singen würden. Ist erst eine Überwindung, macht dann aber doch einiges her. Zuschauer sind spontan angetan. Schilder mit Zensur drauf. Leider need in der Auswahl. :(“
Bitte um Feedback, ob ein neuer Poll erstellt werden soll. --serotonic 16:15, 20. Mai 2009 (UTC)

  • ja bitte Mogis 19:42, 20. Mai 2009 (UTC)
  • als einstimmung, vor dem lesen? .. Mogis 19:42, 20. Mai 2009 (UTC)
  • oder danach .. wer das dann möchte :) .. Mogis 19:42, 20. Mai 2009 (UTC)

Danke für deine Hilfe Serotonic! :) Mogis 19:42, 20. Mai 2009 (UTC)

  • Vorschlag: Wir verwenden morgen Mittag das Umfrageerbegnis oben - und ich erstelle dann eine neuen Poll, ob oder wie wir den Gesang am besten kombinieren (Vor dem Lesen/Nach dem Lesen und ganzes Lied/nur Refrain). Der Poll bekommt dann eine Deadline, damit wir morgen Abend ein definitives Ergebnis haben. (Einwände bitte bis Donnerstag 12 Uhr hier drunter notieren ;))

„Die Gedanken sind frei“ Bearbeiten

Abstimmung, ob und wenn ja, wie wir „Die Gedanken sind frei“ dazu singen. Poll läuft nur bis 16 Uhr!</span>

Sorry Leute .. Wir hatten Abstimmungsprobleme .. Ich habe es verkackt! ... Singen sollte komplett freiwillig sein .. also an einer Stelle, an der das passt, also für die Leute, die es wollen .. z.B. in den ersten zwei Minuten beim "wandeln/lesen" Mogis 12:18, 21. Mai 2009 (UTC)

  • Das mit dem Singen finde ich selber zwar gut .. aber brandgefährlich .. wir können uns hier echt ins Knie schießen! .. viele Leute(Ich als Mann eigentlich auch) finden Singen schwierig wegen des Peinlichkeitspotentials .. die kommen dann vielleicht nicht, weil sie Angst haben singen zu müssen .. Mogis 11:54, 21. Mai 2009 (UTC)
  • Mein Vorschlag ist also folgender: singen, für die, die das wollen, in den ersten zwei Minuten .. so vor sich hinsingen .. beim Lesen und Herumlaufen .. dann kommt die Stille in der Pose auch besser rüber .. Appell! Mogis 11:54, 21. Mai 2009 (UTC)
  • Die Möglichkeit ist indirekt im Poll mit erfasst, Wahl-Nr. 1 – der Twitteraccount böte sich zum Meinung machen an ;) (Wenn es nach mir ginge, würde ich den Teufel tun, auch nur eine Note in der Öffentlichkeit zu singen – daher hatte ich ja gestern gefragt wegen des Polls)
  • POLL GESCHLOSSEN viel Feedback mit Bedenken bekommen, daher Poll geschlossen. Jetzt freiwilliges Singen/Summen/Pfeifen während der ersten 2 Minuten (Während des Schmökerns)


Grundgesetz verschenken Bearbeiten

Nur so eine Idee (und noch dazu geklaut ;-): Der AK Vorrat hat einen GG-Einleger auf seiner Seite. Evtl. Text anpassen (s/gefunden hast/liest s/Schäuble/vdLeyen) und in die verschenkten GGs einlegen?--A.Friend 20:03, 13. Mai 2009 (UTC)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.